Alle Artikel mit dem Schlagwort: Yoga

„Vergiss Erleuchtung“

Guru Jagat

Die Kundalini-Yyogalehrerin Guru Jagat ist eine der erfolgreichsten Yoga-Lehrinnen der USA. Mit 39 Jahren ist sie die jüngste Nachfolgerin von Kundalini-Yoga-Gründer Yogi Bhajan, der 2004 starb. Guru Jagat betreibt Studios in Los Angeles, New York und auf Mallorca, außerdem den Fernsehsender Ra Ma TV und die Musikproduktionsfirma Ra Ma Records, Katie Holmes, Goldie Hawn und Alicia Keyes sind bekennende Fans. Gerade ist ihr Buch „Unbesiegbar leben“ in Deutschland erschienen, in dem sie Übungen und Ratschläge für alle Lebenslagen gibt, von Ernährung, über Schönheitspflege bis zu Sex und finanziellem Wohlstand. All das, davon ist sie überzeugt, lässt sich durch Kundalini-Yoga optimieren.

Einladung zum Spielen

Annette Söhnlein in ihrer Wohnung

Im vergangenen Jahr veröffentlichte Annette Söhnlein zusammen mit Elena Lustig das Yoga-Chakra-Buch „Innen. Außen“. Dabei konnte sie noch als sie schon auf dem Weg zur Yogalehrerin war mit dem Thema überhaupt nichts anfangen. Wie sie von ihren Schülern lernte, was ein Chakra überhaupt ist, ob es Zauberkräfte verleihen kann und was das mit Glück zu tun hat, erzählt sie im Interview.

Her mit dem Chaos!

Kleines Mädchen macht Yoga

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ besagt eine Redensart. Will man glücklich sein, ist allerdings das Gegenteil wahr. Als meine Yogastunde für geflüchtete Frauen aus dem Ruder lief, habe ich erfahren, wie gut es sich anfühlen kann, die Kontrolle zu verlieren.

Aus eigener Kraft eine positive Erfahrung herstellen

Martin Soder an seinem Schreibtisch im Berliner Yoga Zentrum (BYZ)

Überschwang und große Versprechen – sonst in der Yogabranche gang und gäbe – sind seine Sache nicht. Die Frage, ob Yoga glücklich macht, beantwortet der Arzt, Yogatherapeut und Gründer des Berliner Yoga Zentrums dennoch mit einem vorsichtig optimistischen Ja.

Freudiger Einklang mit dem Universum

Baby Shiva schlafend

Auf Basis der Jahrhunderte alten tantrischen Praxis des Yoga Nidra und den Erkenntnissen moderner Neurobiologie hat der amerikanische Psychologe und Meditationslehrer Richard Miller iRest entwickelt, ein hocheffizientes Übungssystem zur Selbsterkundung und Heilung.